12. Drachenfest in Strehla

Sommerfest im Tierheim Riesa

Bei bestem Sommerwetter fand das Sommerfest im Tierheim Riesa am 06.07.2019 statt. Der Stadtmarketing Strehla e. V. unterstütze das Fest wieder im Bereich des Kinderschminkens.

Die Kleinen ließen sich die beliebtesten Motive aufs Gesicht malen. Bei den Mädchen waren Schmetterlinge und Schwäne angesagt und bei den Jungen die Figuren der Monster-AG und Löwen die Favoriten. Auch die Tierheimmitarbeiter und Mitarbeiter der Igel Kita Dresden und Umland wagten sich wieder unter die Pinsel.

Übergabe Bewilligungsbescheid zur Förderung der Ehrenamtsprojekte im Landkreis Meißen

Am 02.07.2019 wurde für im Ehrenamt Engagierte durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, den Landtagsabgeordneten Geert Mackenroth sowie Landrat Arndt Steinbach in der Sparkasse Meißen eine Ehrung mit der Übergabe von Fördergeldbescheiden durchgeführt.

Gleich vier Strehlaer Vereine (Freundeskreis Streuobstwiese Schloss Strehla e. V., Stadtmarketing Strehla e. V., Strehlaer Carnevals Club 1976 e.V. und der Strehlaer Schützengilde 1861 e. V.) erhielten Fördergeldbescheide für ihre eingereichten Projekte.

Der Freistaat fördert in diesem Jahr ehrenamtliches Engagement mit EUR 200.000,00 pro Landkreis und EUR 80.000,00 spendierte der Landkreis selbst dazu. Ministerpräsident Michael Kretschmer überreichte am 02.07.2019 gemeinsam mit Landrat Arndt Steinbach und Landtagsabgeordneten Geert Mackenroth Förderbescheide an 90 Vereine, welche sich insgesamt EUR 280.000,00 teilen.

Die Auswahl der Vereine, welche Fördergelder erhalten haben, erfolgte nach strengen Regeln durch eine Arbeitsgruppe des Kreistages Meißen.

280.000 EUR für Ehrenamtler im Landkreis

Übergabe Bewilligungsbescheid zur Förderung der Ehrenamtsprojekte im Landkreis Meißen

Am 02.07.2019 findet die feierliche Übergabe des Bewilligungsbescheides zur Förderung der Ehrenamtsprojekte im Landkreis Meißen durch den Landrat Steinbach und dem Ministerpräsidenten Kretschmer in der Sparkasse Meißen statt.

Der Vorsitzende des Stadtmarketing wird den Bewilligungsbescheid für den Stadtmarketing Strehla e. V. entgegennehmen.

Die Förderung ehrenamtlicher Projekte im Landkreis erfolgt insgesamt mit EUR 280.000.

Der 3. Platz für den Stadtmarketing beim Schützenfest 2019

Schützenfest Schießscheibe

Beim Mannschaftsschießen um den Pokal des Bürgermeisters bei den Vereinen nahmen im diesem Jahr acht Vereine teil. Der erste Platz ging an den Kulturförderverein Paußnitz, der Strehlaer Carnevals Club 1976 e.V. belegte Platz 2, der Stadtmarketing Strehla belegte Platz 3.

13. Ostereiersuche mal anders

Ostereiersuche 2019_1

Am Palmsonntag um 15 Uhr war es wieder so weit. Ausgestattet mit Gummistiefeln, Matschhosen und Regenjacken kamen die Kinder trotz Schmuddelwetters zur Ostereiersuche an den Nixstein.

Während der Regen am Vormittag dem Organisationsteam unter Aufsicht des Osterhasen die Arbeit erschwert hatte, war es pünktlich ab 15 Uhr trocken – zumindest von oben, denn die Grünflächen rund um den Nixstein waren mehr als nass. Aufgrund der unglücklichen Wetterlage entschied sich das Organisationsteam in Abstimmung mit dem Osterhasen, die Osterkörbchen in diesem Jahr nicht auf den doch noch sehr nassen Wiesen zu verstecken. Nach dem Startschuss der Strehlaer Schützen verteilten der Osterhase und die Strehlaer Nixe die Osterkörbchen dieses Jahr direkt an die anwesenden Kinder.

Trotz des nicht optimalen Wetters für eine Ostereiersuche konnte den vielen zufriedenen Mienen und Dankesworten entnommen werden, dass die Veranstaltung in dieser abgewandelten Form ebenso Zuspruch fand, wie in den vorangegangenen Jahren.

Besonderen Dank möchten wir den vielen fleißigen Helfern sagen, welche die Ostereiersuche mit dem Färben der Eier und Verpacken vorbereitet haben sowie Edelgard und Bodo Reschke mit ihrem Team vom Gasthaus “Am Nixstein”, welche am Palmsonntag das Team des Stadtmarketing Strehla e. V. bei der Ostereiersuche unterstützen.

Vorbereitung Ostereiersuche 2019

Vorbereitung Ostereiersuche 2019

Mit großer Unterstützung der Mitglieder des Strehlaer Kulturbundes wurden die Ostereier eingefärbt und in die vorbereiteten Körbchen verpackt. Mit den vielen fleißigen Händen waren die 450 Körbchen schnell gefüllt.

Wir sagen herzichen Dank für die tatkräftige Untstützung.

"Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" 2019

aidm

Im Kaisersaal des Hotels Kaiserhof in Radeberg als Gastgeberstadt startete am 15.03.2019 mit der Auftaktveranstaltung der diesjährige Wettbewerb der Innenstadt-Initiative “Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen” unter reger Beteiligung von Städtevertretern, Vertretern von Initiativen und Vereinen, Sponsoren und Politik.

Vor Beginn der Veranstaltung hatten die Gäste Gelegenheit, an einer einstündigen Stadtführung mit dem Radeberger Original Bierkutscher Ernst teilzunehmen. Sein erster Arbeitstag liegt im Übrigen über 100 Jahre zurück. Mit Rückblick auf seine 40 Jahre Berufserfahrung hatte Ernst viel zu erzählen. Bierkutscher Ernst brachte – ganz mit dem Herzen dabei – die Schönheiten seiner kleinen gemütlichen Stadt mit einer traumhaft schönen Umgebung den Teilnehmern nahe. Ohne Frischgezapftes ging es zu Fuß mit interessanten Begebenheiten über die Stadt und deren Geschichte vom Kaiserhof durch die leider nicht mehr vorhandenen Stadttore über den Marktplatz Richtung Schloss Klippenstein, welches das eindrucksvollste Baudenkmal der Stadt Radeberg ist. Zum Abschluss der Führung ging es in den prunkvollen Kaisersaal, in dem das gesellschaftliche Leben von Radeberg pulsierte, rauschende Feste gefeiert wurden, sowie Konzerte und Kinoabende stattfanden. Der Kaisersaal wird heute als das bekannte Radeberger Biertheater genutzt.

Ganz nebenbei erwähnte Ernst, dass Radeberg in diesem Jahr sein Jubiläum – 800 Jahre Ersterwähnung – feiert. In der Stadt werden über das ganze Jahr verschiedene Veranstaltungen zum Jubiläum angeboten. Die eigentlichen Festtage finden im Zeitraum 29.05.2019 bis 02.06.2019 statt.

Nach der Stadtführung wurde der Städtewettbewerb mit dem Grußwort vom Amtschef für Kommunales, Bau- und Wohnungswesen im Sächsischen Staatsministerium des Inneren, Herrn Thomas Rechentin, in Vertretung des Sächsischen Staatsministers des Inneren und Schirmherr, Prof. Dr. Roland Wöller, eröffnet. Im Anschluss an die Grußworte gab er das diesjährige Wettbewerbsmotto „Kreatives Handeln in Erlebnis wandeln“ bekannt. Mit dem entsprechenden Impulsvortrag von Christian Rost als Leiter Kreatives Sachsen – das Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft wurden die Vortrags- und Diskussionsrunden eingeleitet. Als erste Fördereinrichtung dieser Art in Deutschland wurden für das neue Motto den Teilnehmern verschiedene Hilfestellungen an die Hand gegeben, das Motto umzusetzen und die Kreativität der Stadt sowie deren Bürgern zu nutzen, um die Stadt als Erlebnis zu gestalten.

An der anschließenden einstündigen Diskussionsrunde Erhalten, Erkunden, Erleben nahmen unter der Moderation von Prof. Ronald Scherzer-Heidenberger von der HTWK Leipzig der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Radeberg Gerhad Lemm, Jörg Jeromin als Bürgermeister der Stadt Strehla und Raphael Kürzinger als Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Reichenbach im Vogtland teil. Anschaulich wurden von den Bürgermeistern die Probleme der kleinen und großen Städte oder Gemeinden nahegebracht, mit denen sie zu kämpfen haben. Sei es nun der finanzielle Rahmen, der oftmals bei den kleineren Städten weit geringer ausfällt und sie in der Entwicklung bremst oder auch die Probleme mit den übergeordneten Behörden, welche die Umsetzung von Projekten erschweren. Großes Thema war der Leerstand der Innenstädte und die Schwierigkeiten, diesem entgegenzutreten. Der Bürgermeister der Stadt Strehla brachte souverän den Teilenehmern unsere kleine Stadt nahe, erläuterte die Vorzüge und Nachteile der kleinen Stadt und sprach offen über die vorhandenen und nicht vorhandenen – auch finanziellen – Möglichkeiten der Stadt, diese attraktiver zu gestalten. Zudem wurden die bisherigen erfolgreichen Teilnahmen am Städtewettbewerb dargestellt und diskutiert. Wie die prämierten Projekte umgesetzt werden konnten oder auch die Projekte, welche nicht prämiert wurden. Sehr ernst wurde von unserem Bürgermeister das Thema der finanziellen Mittel für gewünschte Projekte dargestellt und dass stets die Abwägung vorgenommen werden muss, was für die Stadt aufgrund der beschränkten Mittel im Moment wichtiger in der Umsetzung ist. Auf was man zunächst verzichten muss oder an welchen Maßnahmen Geld eingespart müsse, um andere Maßnahmen sinnvoll umzusetzen. Klar bleibt jedenfalls, dass die Stadt gerne mehr machen würde und bei der Umsetzung oft auf Fördermittel angewiesen ist, welche nicht so großzügig bereitgestellt werden, wie es gewünscht wäre. Als schwierig stellte sich bei jedem Bürgermeister heraus, die Prioritäten der Stadt den Bürgern verständlich nahe zu bringen, da die Verwaltungsabläufe für den freien Handlungsspielraum der Städte durch viele – fast zu viele – Normen geprägt ist, deren Nachvollziehbarkeit oftmals für die Bürger schwierig ist. Verdeutlicht wurde in der Runde, dass die Städte, ob groß oder klein, nur mit und von ihren Bürgern jeden Alters lebt und überleben kann. Das dies bei kleinen Städten und Gemeinden von größerer Bedeutung ist, stand außer Frage. Städte wie Strehla können nur mit engagierten Bürgern attraktiver und lebenswerter werden. Mit viel Eigenleistung und Freizeit werden hier Projekte gestemmt und umgesetzt. Dies fand auch Anerkennung bei den „Großen“, welche sich bspw. Firmen mit der Realisierung zur Stadtentwicklung und Umsetzung leisten können. Der jährliche Städtewettbewerb stellt dabei eine der idealen Möglichkeiten dar, die Städte zusammenzurücken, voneinander zu lernen und die guten und schlechten Erfahrungen auszutauschen.

Vorbereitung der 13. Ostereiersuche

Ostereiervorbereitung

Am Mittwoch, den 11.04.2019 ab 15.00 Uhr geht es los und wir bereiten die Ostereiersuche vor.

In fröhlicher Runde sollen die zu versteckenden Ostereier angemalt und die Körbchen gefüllt werden.

Jeder der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

Wir treffen uns ab 15.00 Uhr im Jugend- und Freizeitzentrum Strehla.

Auftaktveranstaltung "Ab in die Mitte!" 2019

aidm

Der diesjährige Städtewettbewerb “Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen” wird am 15.03.2019 ab 10.00 Uhr in Radeberg im Kaisersaal des Hotels Kaiserhof mit der Auftaktveranstaltung und Bekanntgabe des diesjährigen Wettbewerbsmottos beginnen.

Schirmherr wird der Sächsische Staatsminister des Innern, Herr Prof. Dr. Roland Wöller, sein. Als diesjähriger Schirmherr wird er den Wettbewerb offiziell eröffnen und ebenso das neue Jahresmotto bekannt geben.

In der Diskussions- und Gesprächsrunde zum Thema Erhalten, Erkunden, Erleben, in der verschiedene Wettbewerbsteilnehmer über die Erfolge, Hürden und Rückschläge bei der Umsetzung der Projekte sprechen, wird in diesem Jahr auch der Strehlaer Bürgermeister, Jörg Jeromin, über die umgesetzten oder teilumgesetzten Strehlaer Projekte berichten.

Jahreshauptversammlung 2019

Logo klein

Die Jahreshauptversammlung findet am 18.03.2019, 19.00 Uhr statt.

TAGESORDNUNG:

1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
3. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
4. Bericht Vorstand
5. Bericht Schatzmeister
6. Bericht Kassenprüfer
7. Entlastung Vorstand
8. Vorschau Termine und Aktivitäten 2019
9. Verschiedenes

Die Versammlung ist nicht öffentlich.

Teilnehmen können nur die Vereinsmitglieder und geladene Gäste.

Kassenprüfung 2019

Logo klein

Zur Vorbereitung der Entlastungsentscheidung in der Jahreshauptversammlung, werden die gewählten Kassenprüfer die Vermögensverwaltung des Vorstandes am 04.02.2019 prüfen.

Mitgliedsbeiträge 2019

Liebe Mitglieder,

zum 01.02.2019 werden wieder die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2019 fällig. Die Beiträge können zu den Stadtmarketingveranstaltungen oder per Überweisung bezahlt werden.

Der Schatzmeister

1. Stadtmarketingveranstaltung 2019

SMS-Kalender-MoMo klein

Die erste Stadtmarketingveranstaltung am 07.01.2019 fand traditionell im Vereinslokal „Lindenhof“ statt. Unter reger Beteiligung wurde das erste Quartal des Vereinsjahres geplant und die ersten Termine für die Kassenprüfung, die Jahreshauptversammlung und die Vereinsveranstaltungen besprochen.

Hauptaugenmerk im ersten Quartal ist natürlich die 13. Ostereiersuche rund um den Nixstein. Das Fest wird bereits jetzt mit Hochtouren vorbereitet, damit die Kleinsten möglichst viele bunte Ostereier finden können.

02.09.2019 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos

29.09.2019 14:00

Drachenfest

Ort: Elbwiese Strehla

nähere Infos

07.10.2019 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos

04.11.2019 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos

02.12.2019 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos

07.12.2019 14:00

Hofweihnacht im Tierheim Riesa

Ort: Tierheim "Elbaue" Riesa

nähere Infos