Das Vereinsleben steht still

Das Vereinsleben steht aufgrund der Coronakrise still und hat auch vor den Vereinen keinen Halt gemacht. Sie trifft die kleinen Vereine in unserer Region schwer. Das gesellige Beisammensein, die regelmäßigen Treffen, Kontaktpflege und auch die Feste für die Kinder – alles, was das Vereinsleben eben ausmacht, kann derzeit nicht stattfinden. Ganz zu schweigen von finanziellen Einbußen für Vereine für die bereits getätigten Ausgaben anstehender Feste oder die wichtigen Einnahmen, die ihnen verlorengehen. Auch das schmälert überall die Vereinskasse.

Die gemeinnützigen Vereine trifft die derzeitige Krise besonders hart, weil sie aufgrund ihrer Rechtsform kaum eine Möglichkeit haben, Rücklagen zu bilden, um über mehrere Monate die laufenden Kosten zu decken. Aussicht auf finanzielle Hilfe durch Bund oder Länder – zumindest in Sachsen – besteht derzeit nicht.

Vielleicht bringen die gemeinnützigen Vereine nicht unbedingt den wirtschaftlichen Nutzen, den sich ein Land wünscht und braucht. Allerdings hat das bürgerschaftliche Engagement einen hohen gesellschaftlichen und sozialen Nutzen für das Land, vor allem wird dies auch nach der Coronakrise umso mehr der Fall sein. Es wäre wünschenswert und für die gemeinnützigen Vereine ein Lichtblick, wenn auch für diese eine Unterstützung von Land oder Bund überdacht werden würde.

Obwohl das Vereinsleben derzeit nicht wie gewohnt stattfinden kann, wird die Zeit von den Mitgliedern des Stadtmarketing genutzt, um an Onlineseminar teilzunehmen, um sich umfassend über die aktuellen rechtlichen Grundlagen zu informieren. Der Bundestag hat zumindest, um den Vereinen ihre rechtliche Situation zu erleichtern, das Vereinsrecht geändert. Die durchgeführten Gesetzesänderungen gelten zunächst bis zum 31.12.2021 und stellen sicher, dass die Vereine ihre Tätigkeit ordnungsgemäß und gesetzeskonform weiterführen können, so auch bei den jetzigen Beschränkungen handlungsfähig zu bleiben.

Hoffen wir auf bessere Zeiten für die Vereine und ihre Mitglieder und auf die Unterstützung derer, denen die meist ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder am Herzen liegt.

Das Jahresmotto für „Ab in die Mitte!" 2020 steht fest

aidm

Das neue Jahresmotto lautet: „Stadt gemeinsam stärken: Handeln, Teilen, Mitentscheiden…“.

Die Abgabe der Projektunterlagen zum diesjährigen Städtewettbewerb ist bis zum 11.09.2020 vorzunehmen.

14. Ostereiersuche in Strehla

Die Ostereiersuche am Palmsonntag fällt aus

In diesem Jahr wird es keine Ostereiersuche in Strehla am Palmsonntag geben.
Aus gegebenen Anlass und Sicherheit für unsere Kleinsten hat der Vorstand des Stadtmarketing Strehla e. V. sich dazu entschlossen, die Ostereiersuche in diesem Jahr nicht durchzuführen. Wir sind der Meinung, dass die Gesundheit der Kinder und Gäste sowie aller Beteiligten vorgeht. Wir bedauern diese Entscheidung mitteilen zu müssen und hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf die Ostereiersuche im nächsten Jahr.

Stadtmarketing Strehla e. V.

Ausfall der Jahreshauptversammlung am 25.03.2020

Logo klein

Liebe Mitglieder,

aufgrund der derzeitigen Situation und der nun auch von der Bundesregierung und den Regierungschefs der Bundesländer getroffenen Vereinbarung angesichts der Corona-Epidemie, hat diese auch Auswirkungen auf unsere Jahreshauptversammlung am 25.03.2020 sowie die kommenden Stadtmarketingveranstaltungen am ersten Montag im Monat, da u. a. Gaststätten geschlossen werden bzw. nur im engen Zeitrahmen geöffnet haben dürfen.

Die Jahreshauptversammlung am 25.03.2020 wird nicht durchgeführt.

Da der Stadtmarketing Strehla e. V. nach § 8 der Satzung nicht gezwungen ist, die Jahreshauptversammlung bis 31.03.2020 durchzuführen, sondern lediglich einmal jährlich, ist es für uns unschädlich, diese Versammlung auf das 2. Halbjahr 2020 zu verschieben, wenn sich die ganze Lage ein bisschen entspannt hat.

Der Vorstand des Vereins hat sich auch ohne ein ausdrückliches Verbot dazu entschlossen, die Jahreshauptversammlung nicht durchzuführen. Aufgrund des Mitgliedschaftsverhältnisses besteht zwischen den Mitgliedern und dem Verein eine Treuebindung. Diese Treuebindung verpflichtet den Verein zur Rücksichtnahme auf schützenswerte Belange seiner Mitglieder, welche insbesondere auch die Gesundheit seines Mitglieds beinhaltet.

Der neue Termin zur Jahreshauptversammlung wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Bleibt gesund

Tino Baumung
Vorsitzender
Stadtmarketing Strehla e. V.

„Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ 2020 - Auftaktveranstaltung

aidm

Die Auftaktveranstaltung zu „Ab in die Mitte!“ am 16.03.2020 ist abgesagt. Den Start des Wettbewerbs und das damit verbundene Jahresmotto wird in den nächsten Tagen per Newsletter vom Organisationsbüro bekanntgegeben.

Erste Veranstaltung 2020

SMS-Kalender-MoMo klein

Die erste Veranstaltung im neuen Jahr fand am 03.02.2020 statt.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wurde die erforderliche Belehrung zum Gesundheitspass durchgeführt und die Kassenprüfung zur Vorbereitung der Jahreshauptversammlung durchgeführt,

Die Mitglieder nahmen eine Besprechung und Planung der in 2020 anstehenden Termine vor.

Mitgliedsbeiträge 2020

Logo klein

Liebe Mitglieder,

seit 01.02.2020 sind die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2020 fällig. Die Beiträge können zu den Stadtmarketingveranstaltungen oder per Überweisung bezahlt werden.

Der Schatzmeister

Termine

07.09.2020 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos »

27.09.2020 14:00

Drachenfest

Ort: Elbwiese Strehla

nähere Infos »

05.10.2020 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos »

02.11.2020 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos »

07.12.2020 19:00

Stadtmarketingveranstaltung

Ort: Gaststätte "Lindenhof" in Strehla

nähere Infos »